[Notiz]: Ein Abschied! Kein Abschied!

Zeit für eine Veränderung Sechs Jahre betreibe ich nun diesen Blog. Sechs Jahre, in denen mir viele Bücher durch die Finger flutschten, ich viele Leute zumeist digital kennengelernt habe und sechs Jahre in denen sich viel eingeschliffen hat. Ich habe in der Zeit meinen Stil gefunden, der wiederum ein paar Fans gefunden hat, habe vielleicht... Weiterlesen →

Werbeanzeigen
Hervorgehobener Beitrag

[Rezension]: Jan Drees – Sandbergs Liebe

Irres Gaslichtflimmern Jan Drees hat mit seinem Roman einem Phänomen ein belletristische Bühne bereitet, die mir selber nicht geläufig war und die mich, nachdem ich die dazugehörige Reportage bei der Sendung Zündfunk von Bayern 2 anhörte (siehe hier: klick, wurde auch vom Autor ausgearbeitet und moderiert), mit großem Schaudern versorgte. Es geht um das Gaslighting... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

[Notiz]: Das war 2018

Rückblick - Jedes Jahr nach Weihnachten dasselbe Spiel Die fetten Braten sind verspeist, der Stollen beziehungsweise anderes traditionelles, ortsabhängiges Gebäck ist auf den Hüften gelandet und die Weihnachtsmusik wird bis zum November 2019 wieder eingemottet. Also ist es nun wieder einmal Zeit auf das zurückliegende Jahr zurückzublicken. Auf das, was war, wie es gelaufen ist... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

[Deutscher Buchpreis 2018]: Krieg und andere Katastrophen

Buchpreislesen Seit ich meinen Blog betreibe, immerhin sind das nun auch schon über fünf Jahre, verfolge ich auch jedes Mal mit Spannung die Preisverleihungen zum Leipziger und zum Deutschen Buchpreis. Jedes Mal sehe ich die Bücher, die da auf den Listen verteilt werden, nicke manchmal oder winke meist ab. Zu anspruchsvoll, nicht meine Kragenweite oder... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

[Rezension]: Bettina Wilpert – Nichts, was uns passiert

Wenn die Worte fehlen Wann ist eine Vergewaltigung eine Vergewaltigung? Welche Maßstäbe legt man da an? Wie bewertet man das? Wie geht das Umfeld damit um, sobald diese Vorwürfe in der Welt sind und was richten diese an? Diesen und vielen Fragen mehr spürt Bettina Wilpert in diesem Roman nach, der mehr eine Art Interviewprotokoll... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

[Rezension]: Mareike Fallwickl – Dunkelgrün fast schwarz

Ein Buch muss wehtun Anfang des Jahres machte ein Buch die Runde, bei dem der geneigte Leser und Blogverfolger sicher denken würde, dass wieder eine der berühmten Sauherden durchs Dorf getrieben wird. Schaute man aber genauer hin, so war dieses Buch in seinen dunklen Naturfarben etwas Besonderes, denn es wurde von einer Autorin geschrieben, die... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

[Rezension]: Juan Gomez Barcena – Kanada

Wenn Worte nicht ausreichen Mit „Kanada“ ist mir ein Roman durch Zufall in die Hände gefallen, den man kaum in Worte fassen kann. Es ist ein Buch, welches sich nicht einfach so in einem Stück lesen lässt, obwohl es mit 192 Seiten eher schmal ist. Vielmehr wird hier eine Geschichte aufgeblättert, die einen anfangs umschmeichelt,... Weiterlesen →

[Rezension] [Debütpreis 2018]: Verena Stauffer – Orchis

Sprachliches Feuerwerk, unfertiges Ende, Unsympath als Hauptfigur Verena Stauffers Buch „Orchis“ wäre komplett an mir vorbei gegangen, wäre es nicht auf der Shortlist für den Bloggerpreis zum besten Debüt 2018 nominiert gewesen (Beitrag zur Shortlist: Hier entlang). Doch dann wäre mir ein sprachliches Feuerwerk entgangen, welches am Ende hin leider ein wenig zu sehr auf... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑