[Sonntagsleserei]: KW#8 Februar – 2014

image

Seit Anfang 2014 präsentiert uns die Bücherphilosophin die Reihe der Sonntagsleser. Diese Woche bin ich wieder mit dabei und präsentiere euch eine Auswahl der Beiträge, die mir im Laufe dieser Woche im Gedächtnis hängen geblieben sind (kleine Anmerkung am Rande: hab ein kleines bisschen geschummelt, denn eigentlich war ich diesmal ein Samstagsleser :D da die Zeit, alle Beiträge zu sammeln, nur an diesem Tag gereicht hat.)

Zuerst die Bücher, die für mich vielversprechend klangen und es ist diesmal auch eine Graphic Novel dabei.

Die Bücherphilosophin gibt uns mit „Der Sommer am Ende des Jahrhunderts“ von Fabio Geda einen Tipp für eine schöne, entspannte Urlaubslektüre, der zwar melancholisch klingt, aber trotzdem ein heiteres Lesevergnügen verspricht.
In eine ganz andere Richtung geht die Rezension von Muromez, der uns die Graphic Novel „Jack the Ripper“ von François Debois & Jean-Charles Poupard vorstellt, die mir durch die düstere Atmosphäre, der dieser Stoff verspricht zusagt und ich der Meinung bin, dass man auch Graphic Novels als eine spezielle Sparte der Literatur ernstnehmen sollte.
Bücherstadtkurie stellt uns mit „Zehn kleine Finger und zehn kleine Zeh’n“ ein schönes Bilderbuch für kleine Kinder vor.
Keeweekat von Coffee&Books stellt mit „Unland“ von Antje Wagner einen interessanten Jugendroman vor, den ich, wenn sich die Gelegenheit bietet, auch lesen werde.

Bei Aboutsomething gibt es seit Anfang der Woche ein interessante Projekt, zu dem Buch „Der Atem“ von Thomas Bernhard, zu dem Notizen zu einzelnen Passagen vorgestellt werden. In diesen Notizen werden pro Woche jeweils 10 Seiten gelesen und die Gedanken dazu in Stichpunkten der Netzgemeinde präsentiert.

Diese 3 Beiträge, die sich nicht direkt mit Rezenssionen beschäftigen, haben mir gut gefallen bzw. haben mich beschäftigt:

Da ich vor kurzem das Thema SUB behandelt habe (siehe hier), fand ich bei bookeroo einen sehr interessanten Beitrag dazu (rebloggt von Tintenelfe), der wunderbar zu meinen Fragen passt, die ich damals gestellt habe.

Sätze&Schätze präsentiert uns anlässlich des Todestages von Hunter S. Thompson einen Beitrag vor, der den Begriff „Gonzo Journalism“ näher erleutert, der von Thompson begründet wurde. Sehr interessant zu lesen und hat mir diesen Autor etwas näher gebracht, zum Beispiel wusste ich gar nicht, dass „Fear and Loathing Las Vegas“ auf einer Romanvorlage von ihm beruht.

Als letzten Beitrag habe ich mir das Interview von buzzaldrinsblog mit Sigrid Löffler aufgehoben. Aus diesem Interview, welches ich sehr interessant fand, hat sich eine spannende Diskussion über ihre Aussagen ergeben. Vor allem haben sich die Leser auf die Aussagen gestürzt, dass Frau Löffler alle Amazonkritiker mit Literaturblogs gleichgesetzt hat und das sie den Besprechungen, die auf den Blogs präsentiert werden, keine Chance gibt, indem sie diesen die Aussagekraft abspricht. Ebenso fand ich den Punkt interessant, ob man zu Büchern, die man gelesen hat und die man nicht so gut fand, einen Verriß schreiben sollte oder eine Rezenssion, die das schlechte Werk in milden Worten beschreibt.
Meine Meinung dazu werde ich wohl im Laufe der nächsten Tage nochmal separat präsentieren, denn dieser Beitrag beschäftigt mich, seit Mara dieses Interview veröffentlicht hat.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen wunderbaren Wochenendausklang und viel Spaß bei der Lektüre.

13 Kommentare zu „[Sonntagsleserei]: KW#8 Februar – 2014

Gib deinen ab

  1. Schön, dass Du wieder mitmachst :) Und danke für die Erwähnung meiner Rezension. Ich werde mich jetzt mal in Deine Links vertiefen…

    Hab einen schönen Sonntag,
    Katarina :)

    Liken

    1. Hallo Katarina, ich hoffe, du hast ein paar schöne Beiträge gefunden. Ich finde die Aktion mit der Sonntagsleserei wunderbar. Auch wenn es zeitlich nicht immer do gut klappen wird, so freue ich mich mindestens immer auf die Beiträge der anderen Zusammensteller. Ein paar Beiträge für die neue Woche gibt es auch schon :-)
      LG, MacG

      Liken

Kommentar verfassen - Mit dem Absenden des Kommentars geben Sie gleichzeitig ihr Einverständnis zur Datenschutzerklärung auf dieser Seite

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Nacht und Tag

Literaturblog

Gassenhauer

Literaturblog

Bookster HRO

unabhängig | subjektiv | ehrlich

glasperlenspiel13

bücher / libros / livres

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

MonerlS-bunte-Welt

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Leiermann

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Sören Heim - Lyrik und Prosa

Website des Schriftstellers Sören Heim

Der Hotlistblog

UNABHÄNGIGE BÜCHER – UNABHÄNGIGE VERLAGE

Literatur.denken

von Samuel Hamen

mscaulfield

gib mir kaffee und bücher und ich bin friedlich.

Angelika liest

Ein Leben ohne Bücher ist wie ein Garten ohne Rosen

the lost art of keeping secrets

Ich will keine Schokolade, ich les' lieber Thomas Mann! (frei nach der Stunksitzung 2014)

Die dunklen Felle

Krimis, Thriller und Science Fiction

Anonyme Köche

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

notizenderwaldgaengerin.wordpress.com/

Gegenwartsliteratur & Klassiker & Sachbücher // Literatur aus und über DDR und Nachwendezeit

%d Bloggern gefällt das: