[Kurz und Knapp]: Bonnie Nadzam – Lamb

Ein fragwürdiges Pärchen

Worum geht es?

Bonnie Nadzams Roman handelt von einer Beziehung eines einsamen 55-Jährigen Mannes namens David Lamb und einer 11 Jährigen namens Tommie, bei der man sich mehrmals während des Lesens fragt, wo die Entwicklung hingehen soll.
Bei einer Mutprobe beziehungsweise Wette, soll Tommie, durch ihre Freundinnen angestiftet, dem titelgebenden Mr.Lamb um ein paar Zigaretten anschnorren, die er ihr nach kurzem Zögern heraus gibt. Doch um Tommies Freundinnen zu erschrecken, wagen David und Tommie eine gespielte Entführung, um ihnen einen Schrecken einzujagen, was aber in dem Sinne nach hinten losgeht, als das es sie überhaupt nicht interessiert. Aus diesem Ereignis heraus entwickelt sich, mehr durch Zufälle geprägt, ein anfangs freundschaftliches Verhältnis zwischen Tommie und David. Als Mr.Lamb Tommie zu einem Trip in die Berge einlädt und sie dazu anstiftet, von zu Hause für ihn abzuhauen, wird die Bindung zwischen den beiden enger, was auch Tommie zuzulassen scheint. Doch als David ihr gegenüber stufenweise immer zudringlicher wird, möchte sie nur noch nach Hause zurück, was er aber durch manipulative Rechtfertigungen ihr gegenüber immer zu verhindern weiß. Es bleibt die Frage, was Mr. Lamb anstellen will?

Wie fand ich es und kann ich es weiterempfehlen?

Auf dieses Buch bin ich bei marikis Blog Bücherwurmloch das erste Mal aufmerksam geworden und da mich solche kontroversen oder schwierigen Stoffe immer reizen, habe ich mir aufgrund der begeisterten Besprechung das Buch gleich gekauft. Immerhin war es bei mariki zum „Buch des Monats“ März oder Februar. Als dann eine weniger begeisterte Besprechung bei radiegummi von aus.gelesen erschien, wurden meine Erwartungen etwas gedämpft. Zu allem Übel habe ich mich entschieden, diesem Roman in der englischen Sprache den Vorzug zu geben, was für das Verständnis der Geschichte und das Eintauchen in die Atmosphäre kein guter Wegbegleiter war. Im Endeffekt und nach knapp 2 Wochen, seitdem ich das Buch beiseite gelegt habe, kann ich für mich sagen, dass das Buch wohl keinen Nachklang bei mir hinterlassen wird. Eigentlich schade, denn das Thema einer unmöglichen Beziehung, die es so nicht geben darf, fand ich eine spannende Grundidee, an deren Umsetzung es leider etwas haperte. Vielleicht sollte ich dem Buch auf Deutsch noch eine Chance geben, um dessen Wirkung besser fassen zu können, doch insgesamt sehe ich meine Meinung eher bei der Besprechung von flattersatz wiedergegeben. Andererseits kann ich die Meinung von mariki auch nachvollziehen, da man als Mama im Gegensatz zu uns männlichen Lesern,egal ob mit Kindern gesegnet oder nicht, dieses Thema sicher anders wahrnimmt.

Eine Empfehlung würde ich den wenigsten aussprechen, da dieses Buch ein sehr kontroverses Thema anpackt und viele Andeutungen offen lässt, so dass man nie so recht weiß, ob es zum äußersten kommt oder nicht. Gerade diese Anspannung im Zusammenhang mit der Verführung Minderjähriger wird viele nicht kalt lassen.

Weitere Besprechungen zu diesem Buch findet ihr bei:

Bücherstadtkurier

Bücherrezensionen

Booknerds

5 Kommentare zu „[Kurz und Knapp]: Bonnie Nadzam – Lamb

Gib deinen ab

Kommentar verfassen - Mit dem Absenden des Kommentars geben Sie gleichzeitig ihr Einverständnis zur Datenschutzerklärung auf dieser Seite

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑

The Art of Reading

Ein Buchblog

morehotlist

Magazin der unabhängigen Bücher & Buchmenschen

Fiktion fetzt.

Ein Blog über (gute) Geschichten.

Im Buchwinkel

fiction · fantasy · feminismus

The Female Reader – Blogazine für Literatur, Feminismus und Netzkultur

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Lector in fabula

Blog für Literatur

Carolin M. Hafen

*it's the write thing to do

Linda liest

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Rosiener Notizen

Vom und über das Land

Birgit Böllinger

Büro für Text und Literatur

Kulturbowle

KulturGenuss, Bücherlust und Lebensfreude

David Wonschewski | Autor

Kulturjournalist - Romancier - bipolarer Bedenkenträger

books and phobia

-Ein Blog für Bücher, Comics & Co. im Kampf gegen Depressionen & Phobien

Bücher

Bücherblog mit Leidenschaft

Frau Lehmann liest

Ansichten und Einsichten

Nacht und Tag

Literaturblog

Gassenhauer

Literaturblog

Bookster HRO

unabhängig | subjektiv | ehrlich

glasperlenspiel13

bücher / libros / livres

%d Bloggern gefällt das: