[Sonntagsleserei]: Die Wiederkehr in KW 2/Januar 2015

11 Gedanken zu “[Sonntagsleserei]: Die Wiederkehr in KW 2/Januar 2015”

  1. Schön, dass auch Du das Sonntagslesen wieder angehest…vielleicht lasse ich mich auch mal wieder motivieren. Und Danke für Hinweis und Verlinkung auf #VerschämteLektüren! Was mir aber auch die Möglichkeit gibt, darauf hinzuweisen, dass weitere Beiträge höchstwillkommen sind – momentan scheint noch etwas der Winterschlaf zu herrschen und mir gehen die Vorräte aus. Wie man mitmachen kann, steht unter anderen in den Spielregeln: http://saetzeundschaetze.com/2014/11/21/verschamte-lekturen-spiel-und-spasregeln/

    1. Hallo Birgit, mal sehen, wie lange das mit der Motivation anhält 😉
      Vielleicht steuere ich für die verschämten Lektüren noch einen Beitrag bei. Ein oder zwei Leichen sind da bestimmt noch im Keller, die es aufzuarbeiten gilt 😀
      Schönen Sonntag wünsche ich und eine lockere Lektüre dazu.

  2. Da hatten wir den gleichen Gedanken 😀 Ich habe mir zum Jahresende auch vorgenommen, die Sonntagsleser-Beiträge wieder einzuführen. An dem Vorhaben hat sich nichts geändert, da ich jedoch gemerkt habe, dass eine wöchentliche Sonntagsleserei für mich einfach zu stressig ist, will ich nur monatliche Beiträge machen.
    Ich freu mich, dass es auch bei dir Sonntagsleser-Beiträge geben wird und du an der ursprünglichen Tradition festhalten willst! Vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere Blogger und reiht sich in die Sonntagsleserei ein 🙂

    1. Hallo Kathrin,
      erstmal ein gesundes Neues von mir und da fällt mir grad ein, ich hab ja noch einen Gastbeitrag von dir zu veröffentlichen 😉
      Das mit den Sonntagslesereibeiträgen habe ich mir jetzt mal auf die Fahne geschrieben, lasse mich aber dabei treiben. Es muss ja nicht jede Woche ein Beitrag kommen. Ich finde die Idee an sich aber zu schön, um sie einfach einschlafen zu lassen. Bin gespannt, wer sich noch alles wieder anschließen wird.
      Liebe Grüße nach Erfurt und lektürereiche Stunden.

      1. Lieber Marc,
        natürlich wünsche auch ich dir ein gesundes, glückliches und lesereiches neues Jahr!

        Den Gastbeitrag habe ich im Chaos der letzten Wochen selbst vergessen – ebenso die Beantwortung deiner E-Mail. Zum Glück verliert man sich aber trotz der Weiten des WWW nie ganz aus den Augen 😉

        Es ist wohl eine gute Entscheidung, dass du die Sonntagsleserei so entspannt angehst – das Ganze soll am Ende schließlich nicht in Zwang oder Stress ausarten, sondern Spaß machen. Anna von Buchpost veröffentlicht ihre Sonntagsleserbeiträge ja auch nicht jede Woche. Vielleicht ist es sogar gut, wenn jeder von uns seinen eigenen Rhythmus findet: Im letzten Jahr war es doch so, dass viele Blogger ähnliche Beiträge in ihren Sonntagsleser-Posts verlinkt haben – wenn nun jeder von uns zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Sonntagsleserrunde macht, bleibt diese Dopplung vielleicht aus und es kommt mehr Abwechslung in die Sonntagsleserei. 🙂 Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich die Sonntagsleserei insgesamt noch entwickeln wird.

        Liebe Grüße
        Kathrin

  3. Icvh habe ja auch in dieser Woche damit geliebäugelt, die Sonntagsleser-Reihe wiederzubeleben. Das ist schon eine ziemlich gute Sache. Und so finde ich toll, dass Du Dich darangemacht hast, die Idee auch umzusetzen. Ich habe mir – aus Selbstschutz – erst einmal Zurückhaltung verordnet, bevor die Sache, wie im letzten Jahr, so eine Eigendynamik bekommt und zur Pflicht wird. Dafür komme ich umso lieber bei den anderen Sonntagslesern vorbei und lasse mich noch einmal von Euren Highlights inspirieren. – Und wenn Du Dich auf Paul O´Rourkes fremdes Leben einlässt, bin ich gespannt auf Deine Eindrücke!
    Viele Sonntagsgrüße, Claudia

    1. Hallo Claudia,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe mir eine neue Technik für die Beitragserstellung ausgedacht und bin gespannt, wie effektiv die ist. Das Smartphone tut das Übrige dazu 😉 Es wäre auf jeden Fall schön, wenn du auch ab und zu mitmachst.
      Wenn ich das fremde Leben gelesen haben, bekommst du Bescheid, wie es mir gefallen hat.
      Liebe Grüße,
      Marc.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s