[Sonntagsleserei]: KW3/2015 (Leipziger Buchmesse, Gesammelte Schätze 2015, Besuch Hanser, Blogparade, wissenschaftliche Vorschau und natürlich Buchvorstellungen)

image

Und schon ist wieder eine Woche ins Land gegangen – Ostern kommt mit Riesenschritten auf uns zu und dabei sind die Weihnachtsplätzchen noch nicht mal richtig verdaut. Aber erst präsentiere ich euch meine gesammelten Blogbeiträge für die Sonntagslese in KW3, es hat sich wieder viel angesammelt. Viel Spaß damit. P.S.: Wer bei den Sonntagslesern auch mittun möchte kann einfach seine Lueblingsbeiträge in einem ähnlichen Beitrag verfassen, bei sich veröffentlichen und ich verlinke diesen Beitrag. Würde mich über ein paar regelmäßige Teilnehmer freuen (es muss ja nicht jede Woche sein ;-))
Diese Woche stand bei vielen Bloggern im Schatten von Leipzig, denn deren Buchmesse wirft ihr Licht voraus und bietet dieses Jahr erstmalig eine Neuerung, die alle ernsthaften Blogger begeistern dürfte. Exemplarisch lasse ich dafür
die Bücherliebhaberin Vera sprechen. Viele weitere werden sich im Frühjahr ebenfalls auf den Weg machen, um die Neuerung aus der Nähe zu begutachten. Ich bin gespannt, wie die Berichte ausfallen werden.

Auf ein sehr interessantes Vorhaben möchte ich an dieser Stelle auch hinweisen und hoffe, dass ich mit dieser Erwähnung eine Teilnahmebestätigung bekomme. Kathrin von Phantasienreisen ist dieses Jahr für die Organisation der Aktion Gesammelte Schätze zuständig. Ihr Beitrag erklärt alles, was man dazu wissen muss.
Ein letztes Mal gibt es an dieser Stelle einen Hinweis auf einen Beitrag mit Rückblicken auf das Bücherjahr 2014. Katrin von Buchsaiten hat zum mittlerweile 6.Mal zur Blogparade aufgerufen und hier könnt ihr alle Blogs durchforsten, die daran teilgenommen haben (pssst, auch den von mir ;-)).
Taufrisch sind die Berichte vom Bloggertag bei Hanser, zu dem der Verlag geladen hat (Neeeiiiid). Einige sind der Einladung gefolgt und haben quasi live mit einem Tag Verspätung ihre Eindrücke wiedergegeben. Sophie von Literaturen hat mächtig in die Tasten gehauen und einen richtig schönen Bericht abgegeben, den ich mir heute noch in Ruhe durchlesen werde. Mara von buzzaldrins macht dagegen eine kleine virtuelle Rundführung für all diejenigen, die nicht dabei sein konnten (wie mich zum Beispiel). Vielen Dank an dieser Stelle für eure Mühe, zeitnah eure Eindrücke zu teilen. Kleiner Nachtrag: der Beitrag von Mareike, dem Bücherwurmloch . Hätte ich fast übersehen ;-)

Büchervorschauen und -vorstellungen gab es diese Woche natürlich auch noch.
Petra teilt mit euch auf Elementares Lesen die Vorfreude für (wissenschaftsinteressierte) Leseratten. In diesem Abschnitt geht es um einen Ausblick auf die Neuerscheinungen der Wissenschaftsbücher im biologischen Bereich. Außerdem verweist sie in diesem Beitrag auf den schon erschienen Ausblick in Physik/Astronomie und welche noch kommen werden. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken. Ich mach mich sicher an den ersten Teil, den Physik und Astronomie haben mir schon immer Spaß gemacht.
FLUTWelle heißt der Roman, den uns Sophie diese Woche vorgestellt hat und für den sie eine absolute Leseempfehlung ausspricht. Auf meine Wunschliste ist er jedenfalls schon gelandet.
Der in diesem Jahr mehr als produktive Flattersatz (neue Vorsätze?) stellt uns diese Woche einen Klassiker der Weltliteratur in seiner gewohnt ausführlichen Art vor. Ich komme mal aus meiner heimlichen Ecke und gebe freimütig zu, dass ich Der alte Mann und das Meer noch nicht gelesen habe. Das war die Aufforderung an mich, dies nachzuholen.
Der Abschluss gehört diese Woche Mareike vom Bücherwurmloch, die uns Stephanie Barts „Deutscher Meister“ vorstellt. Sie war überrascht, wie verkopft der Roman daher kam und hätte sich für die Charakterisierung des titelgebenden Charakters mehr Emotionen gewünscht. Alles in allem bekam sie ein „wichtiges, anklagendes, aufwühlendes Buch, das (ihre) eigenen hohen Erwartungen nicht erfüllen konnte und (sie) nicht rundum begeistert hat, das aber dennoch gelesen werden sollte“. Auf meiner Warteliste steht es jedenfalls schon seit Erscheinen.

Es gab diese Woche noch unendlich viel mehr zu entdecken und ist wohl dem erneuerten Tatendrang, der über die Feiertage gewachsen ist, geschuldet. Ich wünsche euch allen wunderbares Schmökern und einen geruhsamen Sonntag.

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „[Sonntagsleserei]: KW3/2015 (Leipziger Buchmesse, Gesammelte Schätze 2015, Besuch Hanser, Blogparade, wissenschaftliche Vorschau und natürlich Buchvorstellungen)

Gib deinen ab

  1. hihi… ne liebe sonntagsleser, keine neuen vorsätze, nur eine warteschlange, der ich jetzt den kopf abschlage und sie nach und nach kürze…. bis ich irgendwann einmal in real time online stellen kann.. ;-)
    herzlichen dank für die erwähnung und noch einen schönen restsonntag!
    lg
    fs

    Gefällt mir

    1. Dachte ich mir fast, werter Flattersatz ;-) trotzdem ist der Umfang der Texte und die Menge der Beiträge sehr beachtlich. Ihnen auch einen wunderbaren Sonntag bei hoffentlich schönem Wetter.

      Gefällt mir

  2. ja, da ist einiges los in der bloggerszene. wie schön!! mein hanserbeitrag muss warten. internet ist lahm gelegt. es freut mich, dass du die sonntagsleser weiter führst.
    liebe grüße von der bücherliebhaberin

    Gefällt mir

    1. Hallo Vera, ich wollte schon lange wieder Sonntagsleserbeiträge verfassen und jetzt, mit dem neuen Telefon, geht’s richtig leicht von der Hand.
      Das war eine richtig ertragreiche Woche. Ich habe nicht mal alle Beiträge in den Sonntagsleserbeitrag aufgenommen, da es sonst zu viel geworden wäre.
      Auf deinen Erlebnisbericht bei Hanser bin ich schon gespannt.
      Ich wünsche einen schönen Sonntag mit hoffentlich gutem Wetter und netter Lektüre.

      Gefällt mir

  3. Vielen Dank für den informativen Rückblick und den Hinweis auf meine Vorfreuden-Serie. Vielleicht kann ich dich ja dazu verleiten, mal wieder ein Sachbuch vorzustellen :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Petra

    Gefällt mir

  4. Hallo Marc,
    schon wieder ist eine Woche rum. War nicht (gefühlt) erst gestern Sonntag?!

    Danke für die vielen Tipps, von denen einige bei mir total untergingen – Sophies Artikel über den Besuch bei Hanser hat mir mein WordPress-Reader zum Beispiel gar nicht angezeigt und wäre mir ohne deinen Hinweise wohl entgangen!

    Ich freu mich, dass du bei den Gesammelten Schätzen mitmachen möchtest. Sofern ich mich richtig erinnere, ist es das erste Mal in all den Jahren, dass sich nicht nur Frauen an der Challenge beteiligen :) Umso schöner, dass ich dich nun ausgerechnet im Jubiläumsjahr begrüßen darf!

    Liebe Grüße und einen noch schönen Sonntag wünscht dir
    Kathrin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen - Mit dem Absenden des Kommentars geben Sie gleichzeitig ihr Einverständnis zur Datenschutzerklärung auf dieser Seite

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Gassenhauer

Literaturblog

Bookster HRO

Unabhängig | subjektiv | ehrlich

glasperlenspiel13

bücher / libros / livres

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

MonerlS-bunte-Welt

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Leiermann

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

pialalama.

#Buch&Musik

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Sören Heim - Lyrik und Prosa

Website des Schriftstellers Sören Heim

Der Hotlistblog

UNABHÄNGIGE BÜCHER – UNABHÄNGIGE VERLAGE

Literatur.denken

von Samuel Hamen

Angelika liest

Ein Leben ohne Bücher ist wie ein Garten ohne Rosen

the lost art of keeping secrets

Ich will keine Schokolade, ich les' lieber Thomas Mann! (frei nach der Stunksitzung 2014)

Die dunklen Felle

Krimis, Schafe - und Felle.

Anonyme Köche

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Stadtbibliothek Erlangen

Wir bloggen für euch

Leckere Kekse & mehr

Kekse backen, Bücher lesen und mehr

%d Bloggern gefällt das: