[Sonntagsleserei]: KW6/2015

image

Nach der Pause von letzter Woche gibt es auch diese Woche wieder eine Ausgabe meiner Sonntagsleseauswahl. Diesmal hat sich sogar ein Beitrag über einen Kinofilm eingeschlichen.
Birgit von Sätze&Schätze stellt uns mit Heinz Ewers und seinem Buch „Lustmord einer Schildkröte“einen “ Vergessenen der deutschen Literatur“ vor. Sie schlussfolgert:

„Lässt man alle Vorbehalte beiseite, so kann man mit „Lustmord einer Schildkröte“ tatsächlich eine literarische Welt entdecken, die lustvoll in ein dunkles Fantasia entführt. Aus dem enormen Œvre Ewers, der unheimlich, fast schon magisch produktiv war, haben Marcus Born und Sven Brömsel eine Auswahl aus den Erzählungen getroffen, die die ganze düstere und zugleich kunterbunte Welt abbilden, die diesem herrlich ver-rückten Schriftstellergehirn entsprungen sind.“

Mir hat sie demnach ein Buch vorgestellt, was ich mir sicher mal näher ansehen werde. Schon alleine die Aufmachung dieses Buches gefällt mir außerordentlich gut.

Aig an taigh stellt uns kurz das Buch „Not for Sale“ vor, welches auch bei mir Einzug gehalten hat. An dieser Stelle danke auch ich noch einmal der Bücherliebhaberin , die in Zusammenarbeit mit der Büchergilde verlost wurde.

Seitengeraschel stellt uns mit Axel Petermanns “ Auf der Spur des Bösen“ ein Buch vor, dass aus dem Alltag eines deutschen Profilers berichtet. Durch seine Beratetätigkeit beim Frankfurtet Tatort bin ich ebenfalls auf den Autor Petermann aufmerksam geworden. Durch Seitengeraschels Beitrag bin ich wieder angestachelt das Buch endlich mal in die Handet zu nehmem, da mich solche realen Fälle immer wieder begeistern.

Jarg stellt uns auf seinem Blog Manuel Niedermeiers „Durch frühen Morgennebel“ vor. Mir hat das Buch seinerzeit nicht so gut gefallen (siehe hier) und dementsprechend interessant finde ich, wie gegensätzlich Meinungen zu ein und demselben Schriftstück ausfallen können.

Jochen Kienbaum von lustauflesen.de bringt, taufrisch ins Netz entlassen, eine „Kritik an der Kritik und das Bloggen“ an die Leserschaft, die mir mit der Art und Weise, wie er es formuliert hat, aus der Seele spricht. Ich bin zwar mit noch nicht einmal zwei Jahren Blogerfahrung einer der jungen Hasen, habe aber für mich, ebenso wie Jochen, schon festgestellt, dass man als Blogger freier ist in seiner Entscheidung, was man und wie man es liest, und vor allem wie man es präsentiert. Dahingehend sind wir als Blogger freier als das klassische Feuilleton und können dem ganzen Rezensionszirkus eine frische, andere Note hinzufügen.

Zu guter Letzt gibt es noch die versprochene Kinobesprechungen. Privatkino hat in Birdman einen der Favoriten bei der diesjährigen Oscarverleihung gesehen und ihre Meinung mit uns geteilt. Ihr Fazit:

Ein sehr guter Film, mit tollen Darstellern, Dialogen und vor allem mit tollen filmischen Gimnicks! Der Film ist auf jeden Fall sehenswert, denn soetwas sieht man wirklich nicht alle Tage! Man muss nur für diesen Film offen sein und diesen auf sich einwirken lassen. Auch wenn mir persönlich das Ende nicht so richtig gefallen hat, war es doch ein schönes Kinoerlebnis. Nach dem Film ist vor dem Film, denn dieser bleibt auch danach im Kopf hängen und regt zum Nachdenken an. Und darüber hinaus … ein tolles Comeback von Michael Keaton!

Auch wenn ich es wahrscheinlich nicht ins Kino schaffe, dieser Film ist für den Heimkinoabend schon vorgemerkt.

Danke euch allen für all diese wunderbaren Artikel. Ich wünsche allen einen wunderschönen Sonntag, genießt das Wetter und tankt Kraft für die kommende Woche, euer Sonntagsleser Marc.

An dieser Stelle möchte ich wieder alle, die Lust haben, zum mitmachen amimieren. Es gibt keine Verpflichtung, es wöchentlich zu machen. Schreibt einfach, wann ihr Lust habt, schickt mir den Link und ich sammele alle Sonntagsleser auf einer Seite zusammen.

Hier die Sonntagsleser von dieser Woche:
Anna von Buchpost hat ihren Beitrag schon am Donnerstag veröffentlicht. Viel Spaß bei ihren Beiträgen, die eher eine Februarleserei gleichzusetzen wären, aber sie lässt es noch unter der Sonntagsleserei laufen ;-)
Die Wörterkatze hat auch wieder sehr umfangreich gesammelt. Davon waren auch einige auf meinem Radar, weshalb ich meinen Beitrag ein bisschen eingekürzt habe ;-) Über Buchbesprechungen, Meinungen über die nominierten der Leipziger Buchmesse und allgemeine Beiträge z.B. ebook vs. klassisches Buch werdet ihr bei ihrer Sammlung fündig.

7 Kommentare zu „[Sonntagsleserei]: KW6/2015

Gib deinen ab

    1. Hallo Norman,

      schön, dass du mal bei mir vorbei geschnuppert hast. Deinen Netzalmanach habe ich schon ein paar mal registriert ;-) werde mich dem mal näher widmen, klingt nach einer ähnlichen Sammlung, nur eben nicht wöchentlich.
      Gruß
      Marc.

      Gefällt 1 Person

    1. Immer wieder gern. Er ist schon ewig auf der Wunschliste. Mal mehr mal weniger im Fokus. Wenn ich es gelesen habe gebe ich Bescheid, wie ich es empfunden habe.
      Gruß und einen ruhigen Wochenstart.

      Liken

Kommentar verfassen - Mit dem Absenden des Kommentars geben Sie gleichzeitig ihr Einverständnis zur Datenschutzerklärung auf dieser Seite

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

books and phobia

- Mit Büchern gegen Depressionen & Phobien

Bücher

Bücherblog mit Leidenschaft

Frau Lehmann liest

Ansichten und Einsichten

Nacht und Tag

Literaturblog

Gassenhauer

Literaturblog

Bookster HRO

unabhängig | subjektiv | ehrlich

glasperlenspiel13

bücher / libros / livres

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

MonerlS-bunte-Welt

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Leiermann

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Sören Heim - Lyrik und Prosa

Website des Schriftstellers Sören Heim

Der Hotlistblog

UNABHÄNGIGE BÜCHER – UNABHÄNGIGE VERLAGE

Literatur.denken

von Samuel Hamen

mscaulfield

gib mir kaffee und bücher und ich bin friedlich.

Angelika liest

Ein Leben ohne Bücher ist wie ein Garten ohne Rosen

the lost art of keeping secrets

Ich will keine Schokolade, ich les' lieber Thomas Mann! (frei nach der Stunksitzung 2014)

%d Bloggern gefällt das: