[Rezension]: Simon Beckett – Chemie des Todes, Kalte Asche, Leichenblässe, Verwesung

4 Gedanken zu “[Rezension]: Simon Beckett – Chemie des Todes, Kalte Asche, Leichenblässe, Verwesung”

  1. Danke dafür – da haben wir offensichtlich eine ähnliche Ader, bin auch schon diverse Male über den Mann und diese Cover (und den Nachnamen, natürlich) gestolpert und ahnte, das wäre was für mich. Da mir diese kostengünstige Paketmöglichkeit bisher leider noch nicht begegnet ist, werde ich es wohl mit dem ersten Band versuchen.

  2. Moin 🙂

    Du triffst mit jedem einzelnen Wort den Nagel auf den Kopf! Und erinnerst mich gleichzeitig daran, dass ich „Totenfang“ unbedingt noch auf meinem Blog verlosen möchte.

    Ich liebe die Bücher von Simon Beckett und hoffe sehr, dass es bis zum nächsten Buch nicht wieder eine halbe Ewigkeit dauert. Kennst Du „Totenfang“ schon?

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Totenfang habe ich noch nicht gelesen, aber zumindest im Hinterkopf abgespeichert, zu viele andere Bücher warten darauf, gelesen zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s