[Rezension]: Peter Richter – 89/90

7 Gedanken zu “[Rezension]: Peter Richter – 89/90”

  1. Vielen Dank für den erneuten Hinweis auf das Buch. Es war immer mal Thema in der Vergangenheit auf verschiedenen Literatur-Blogs. Ich bin in der letzten Zeit etwas müde, was Literatur über die DDR anbelangt. Mich zieht es eher in andere Länder. Aber ich werde mir diesen Roman vormerken – dank deiner wunderbaren Besprechung. Viele Grüße von einer, die nahe Riesa aufgewachsen ist. Es ist ja ein großer Landkreis darausgeworden 😉

    1. Hallo Constanze,
      jetzt komme ich mal dazu, auf deinen Kommentar zu antworten. Das man der DDR-Literatur müde ist, kann ich durchaus verstehen, da es in den letzten Jahren ein ordentliches Überangebot davon gab. Diesen solltest du dir aber wirklich vormerken, da er dann doch etwas anders ist und einen erfrischendeneren Blick auf die Wende zeigt.
      Ja, der Landkreis ist riesig geworden 😉 welche Ecke von Riesa?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s