[Der Rat der Tiere]: Allgemeine Informationen und Teil 1

8 Gedanken zu “[Der Rat der Tiere]: Allgemeine Informationen und Teil 1”

  1. Finde ich eine klasse Idee! Und die Illustration schaut gut aus, das ist keine Hobbykritzelei.
    Den Inhalt kann ich schwer beurteilen, da mir der Vergleich zu Kinderbüchern weitgehend fehlt. Liest sich aber nett.

    1. Hallo Christian,
      vielen Dank für deine Resonanz. Das Lob bezüglich der Zeichnungen habe ich weiter gegeben. Zum Text bleibt halt nur zu sagen, dass er schon ziemlich auf unsere Kids zugeschnitten ist und vielleicht etwas holprig erscheint.
      Grüße
      Marc
      P.S. Zu deiner Geschichte im Zwielicht Nummero 6 melde ich mich auch noch bei dir. War die von Hostel inspiriert?

      1. Nein, „Hostel“ kenne ich nur vom Hörensagen.
        Die Story war von einem Bericht inspiriert, den ich vor einigen Jahren gelesen habe. Darin ging es um Menschenhandel und Zwangsprostitution nach den Balkan-Kriegen, wobei UN-„Friedenssicherer“ mitgemacht haben. Die Frauen sind zum Teil in Drecklöchern elendig verr… Das Ganze wurde auch unter dem Titel „Whistleblower“ verfilmt. Den Film hab ich allerdings erst gesehen, als er mal im ZDF ausgestrahlt wurde, da war die Story schon geschrieben.
        Bin natürlich gespannt, was du zur Story sagst. 😉

  2. Hallo Marc,

    dass ich den Zeichenstil mag, hatte ich ja neulich schon einmal erwähnt. Daneben gefällt mir besonders, dass ihr die Wandgestaltung des Kinderzimmers eingebaut habt und ich vermute, dass das für den weiteren Verlauf der Geschichte nicht unwichtig sein wird?!

    Ausdruck und Länge der Sätze sind meines Erachtens nach wirklich kindgerecht, verkindlichen dabei aber auch nicht zu extrem, sodass die Geschichte auch bei zunehmendem Alter noch gelesen werden kann, ohne zu unterfordern. Sehr gut finde ich auch die Fragen. Sie geben Kindern beim Vorlesen das Gefühl, dass sie direkt angesprochen und eingebunden werden und machen zudem neugierig, was als nächstes kommt.

    Ich bin lediglich über den Satz mit dem Abendessen gestolpert. Beim Weiterlesen versteh ich natürlich, warum das erwähnt wird, doch nach den vorangehenden Fragen zu Palme und Tier hat mich dieser Punkt erst einmal aus dem Konzept gebracht und aus dem Lesefluss gerissen. Ich hatte mit einer direkten Antwort auf die beiden Fragen gerechnet, die dann ja aber erst im übernächsten Satz kommt. Doch vielleicht ist das nur mein subjektives Empfinden und die anderen Leser stört das absolut nicht 😉 Jeder Mensch liest Texte schließlich auch ein wenig anders.

    Das ist allerdings das Einzige, das mit jetzt auffiel – keine böse Kritik also. Ich bin sehr gespannt, was Anton und Lisa erleben werden und wie die weiteren Illustrationen geworden sind!

    Viele Grüße
    Kathrin

    1. Hallo Kathrin,
      Kritik ist doch nicht böse, sondern allemal konstruktiv.
      Das Lob zu den Zeichnungen habe ich überbracht. Vielleicht motiviert es ja für weitere Bilder (wenn nicht die Zeitfrage wäre).
      Zum Text:
      Danke auch hier für die warmen Worte. Das mit den Fragen ist eher so ein Einschub, den man nicht unbedingt lesen muss und eher als Interaktion zwischen uns und den Kindern gedacht war. Am Ende des jeweiligen Abschnittes wären sie vielleicht besser aufgehoben gewesen.
      Ich bin gespannt, wie dir der Fortlauf der Geschichte zusagen wird.
      Liebe Grüße
      Marc

  3. Lieber Marc,
    was für eine schöne Idee! Von Kinderbüchern habe ich absolut keine Ahnung, aber bestimmt habt Ihr da alles richtig gemacht. Die Zeichnung finde ich auf jeden Fall klasse. Und das Problem mit der Kleinstauflage habt Ihr auch toll gelöst. In ein paar Jahren werden Eure Kinder ihr eigenes Bilderbuch bestimmt noch einmal ganz anders schätzen.
    Viele Grüße, Claudia

    1. Hallo Claudia,
      vielen Dank für deine Meldung. Das Lob habe ich weiter gegeben und wurde mit Freude aufgenommen. Wir sind gespannt, wie die Kids das Buch aufnehmen werden. Nach der Taufe ist es erst einmal im Schrank verschwunden. Der Große hat aber auf jeden Fall verstanden, dass es um ihn und seine Schwester geht.

      Liebe Grüße
      Marc.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s