[Rezension]: Max Brooks – Operation Zombie (Wer länger lebt ist später tot)

2 Gedanken zu “[Rezension]: Max Brooks – Operation Zombie (Wer länger lebt ist später tot)”

  1. Ich denke, dass der Übersetzer am deutschen Titel keine Schuld trägt. Das ist vermutlich Sache des Verlages. Und die haben leider oftmals wirklich kein gutes Händchen dafür. Wenn ich da nur an Dawkins‘ „The greatest show on earth“, denke das auf deutsch als „Die Schöpfungslüge“ erhältlich ist. Meine Fresse.
    Ich habe übrigens den Film gesehen, von dem ich angenehm überrascht war, weil er kaum das übliche Zombiegedöns zeigt. Und weil er irgendwie mehrere Filmgenres in sich vereint wie Thriller, Zombiefilm, ein bisschen Drama und an vielen Orten mit unterschiedlichen Stimmungen spielt. War schon nicht schlecht. Aber halt Geschmackssache.

    1. Halten wir fest: der Titel ist unglücklich gewählt
      Zum Film: Das er seine Qualitäten hat möchte ich nicht mal bestreiten und ich schaue ihn mir bei Gelegenheit sicher mal an. Mich hat beim durchlesen des Filminhaltes extrem geärgert, dass er mit dem Buch fast gar nichts gemein hat außer Titel und Zombieseuche. Künstlerische Freiheit hin oder her, aber wenn man sich die Rechte am Buch sichert, sollte man sich wenigstens ein bisschen inhaltlich an der Vorlage orientieren.
      Gruß
      Marc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s