[Rezension]: Elisabeth Tova Bailey – Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

2 Gedanken zu “[Rezension]: Elisabeth Tova Bailey – Das Geräusch einer Schnecke beim Essen”

  1. Mir ist dieses Buch kürzlich empfohlen worden, nachdem ich das Sachbuch „Schnecken“ von Florian Werner in meinem Blog vorgestellt habe. Insofern hatte ich bei meiner Lektüre ganz andere Voraussetzungen und habe es regelrecht verschlungen. Alles was dir an diesem Buch missfiel, war für mich interessant, vor allem natürlich die Infos über die Biologie der Schnecken, die ich gar nicht trocken fand, und die weiterführenden Literaturtipps, z.B. zu Patricia Highsmith. Und ich habe mir ähnliche Gedanken gemacht wie du, wie man selbst mit so einer Situation umgehen würde. Daher hat es mich sehr berührt. Für dich war es vielleicht einfach das falsche Buch zum falschen Zeitpunkt.
    Liebe Grüße, Petra

    1. Ich fand es ja nicht gänzlich schlecht, nur bin ich ob der Einteilung irgendwann ausgestiegen und würde den letzten Satz so unterschreiben.
      Gruß
      Marc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s