[Rezension]: David Duchovny – Heilige Kuh

9 Gedanken zu “[Rezension]: David Duchovny – Heilige Kuh”

  1. Ui, Duchovny als „Kuhflüsterer“ … :-D
    Hm, ich glaub, da schau ich mir lieber mal wieder den ersten Akte-X-Kinofilm an, der wartet eh schon aufm Stapel. Das Buch dagegen scheint mir kein „Must read“ zu sein.

    Gefällt mir

    1. Du hast es erfasst. Ein „Kann“- Buch.
      Bei Akte X mache ich gerade einen Rerun. Aktuell Ende Staffel 1. Was waren das noch für Zeiten der Fernsehunterhaltung, mit einfachsten Mitteln Spannung erzeugt.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.