[Rezension]: John Irving – Garp und wie er die Welt sah

8 Gedanken zu “[Rezension]: John Irving – Garp und wie er die Welt sah”

    1. Hallo Birgit,
      Danke für das Lob. Für dieses Buch sprudelten die Gedanken einfach so raus 😉
      Ja, ganz klar feministische Literatur 😀

  1. Eine schöne Besprechung. Ich habe bisher noch nichts von Irving gelesen, hatte es aber immer mal vor. Nach deiner positiven Bewertung werde ich dann wohl Garp mal vornehmen. 🙂
    Liebe Grüße, Julia

    1. Irvings Stil muss man mögen, was aber nicht schwer fällt. Das brutale, was ab und zu durchscheint, ist gewöhnungsbedürftig, wird aber mit Augenzwinkern präsentiert. Ansonsten ist es eine sehr schöne Lektüre.

      Gruß
      Marc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s