[Rezension]: Joanne K. Rowling – Harry Potter und die Kammer des Schreckens

3 Gedanken zu “[Rezension]: Joanne K. Rowling – Harry Potter und die Kammer des Schreckens”

  1. Hallo Marc,

    sehr spannend, deine zweite Analyse zum zweiten Band der Potter – Reihe! Ich habe das Buch damals auch sofort nach Erscheinen gelesen und mich bis heute nicht wieder rangetraut. Ich staune über all die Fans, die die ganze Harry Potter – Reihe jährlich lesen. Und irgendwie beneide ich sie. Selbst habe ich aber etwas Angst, dass mir der Flair und der Sog, den die Bücher damals auf mich ausgeübt hatte, beim re-read verloren gehen. Doch ich habe mir vorgenommen, sie irgendwann nocheinmal zu lesen. Vielleicht warte ich damit, bis die Kinder groß genug sind. 😉

    LG und ein schönes Wochenende,
    wünscht das Monerl

  2. Als ich gesehen habe, dass du Harry Potter rezensiert hast, musste ich sofort reinschauen! Findet man ja doch eher selten auf Blogs – meine ich zumindest. Ich wage mich dieses Jahr auch nach Ewigkeiten wieder an einen Reread ran, dieses mal allerdings auf Englisch. Ich habe im Januar den ersten Teil gelesen und klar, merkt man einen Unterschied der Wirkung auf einen zu früher, als man selbst noch ein Kind war. Trotz allem hat diese Reihe für mich keinen Funken seines Zaubers verlieren können und hat mich wieder ungemein glücklich gemacht. Natürlich hat das bestimmt auch damit zu tun, dass die kindliche Freude, die man damals gespürt hat, wieder geweckt wurde. Ich bin mit Harry und co. groß geworden und deswegen werden sie mich auch immer begleiten. 🙂
    Liebste Grüße,
    Jenny

    1. Hallo Jenny,

      ja, Harry Potter findet man wirklich selten auf Blogs. Ich denke mal, weil die Hochzeit dieser Bücher schon ein Weilchen zurück liegt.
      Mich haben die Bücher ins frühe Erwachsenenalter hinein begleitet und haben noch mal den Zauber der Kindheit durch die Augen von Harry gezeigt. Ich finde die Bücher immer noch gut geschrieben und mit einer tollen Fantasie versehen, schaue aber auch etwas kritischer auf die formellen Dinge. Es gibt jedoch nicht so viel zu beanstanden 😉
      Aktuell bin ich bei Teil 3 und stecke ein wenig dort fest, da ich doch mit anderen Büchern derzeit mehr beschäftigt bin. Mal sehen, wann ich wieder ein paar Seiten davon lese.

      Gruß
      Marc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s