[Leserunde Stephen Kings „Es“]: Auf nach Derry

7 Gedanken zu “[Leserunde Stephen Kings „Es“]: Auf nach Derry”

  1. Hallo Marc 🙂
    Ein toller Beitrag, auch mit Vorgeplänkel. Ich hatte 2003 einen ersten Versuch. Habe nun aber festgestellt, dass ich bei dem Kapitel von Stanley Uris damals schon gescheitert bin. Ich habe es damals auf mein Alter geschoben und das ich im Rekordsommer auf Mallorca doch lieber im Wasser war, als mit Buch am Strand 😀

    Wie du ausreichend betont hast, war die Einleitung, dh die ersten Sätze der Wahnsinn. Ich habe noch nicht soooo viele Kingbücher gelesen, wie manch andere, aber dieser Start wird mir in Erinnerung bleiben und auch ich hoffe, dass sie filmisch gut umgesetzt wurde. Ich als Herbstfan liebe dieses Feeling am Anfang des Buches. Regen, Sturm, Düster ❤

  2. Hallo Marc,
    du bringst in deinem Beitrag alles gut auf den Punkt, auch die Sachen, die auf manche abschreckend mögen wirken. Die Sprünge zwischen den Lebenswelten der erwachsen gewordenen Protagonisten macht es, finde ich, nicht einfach, allem immer folgen zu können und alles einzuordnen, zu jedem ein Gesicht zu bekommen. Selbst ich hatte da zwischenzeitlich kurz Schwierigkeiten. Hinzu kommt Kings typischer, ausschweifender Erzählstil – wer so etwas nicht mag, der schlägt das Buch natürlich schnell frustriert zu.

    Wie du finde ich aber gerade dieses Ausschweifende, dieses langsame „Heranpirschen“ als besonders wichtig und gut. Was zwischenzeitlich auf manche vielleicht belanglos oder überflüssig wirken mag, trägt ja letztlich nur dazu bei, dass wir als Leser noch vertrauter mit den Charakteren werden und dadurch umso mehr Identifikation gegeben ist – umso mehr leidet und gruselt man sich mit und umso mehr schmerzt all der Horror und all die Gewalt, die man in Derry miterlebt.

    Und ja: Wer King nur in die Horror-Schublade steckt, macht es sich zu einfach und sagt damit am Ende auch mehr über sich selbst aus als über Stephen King. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s