[Projekt Dark Tower]: Dark Tower – Filmbesprechung

7 Gedanken zu “[Projekt Dark Tower]: Dark Tower – Filmbesprechung”

  1. Aaaah, neeeiiin! Ich war so gebannt auf dein Urteil und nun fällt dies so niederschmetternd aus. Traurig, dass die Neuerfindung und das Bündeln von Elementen unterschiedlicher Bände so misslungen ist und selbst auf Charakter-Seite nichts überzeugen kann. Die Trailer sahen wirklich vielversprechend aus. Und mit McConaughey und Elba hatte man so hochkarätige Schauspieler engagiert – warum vergeudet man diese Talente an ein miserables Drehbuch!?

    Weil ich mir selbst ein Bild machen möchte, werde ich den Film trotzdem sehen. Ich bin allerdings gerade unschlüssig, ob es besser wäre, ihn zu sehen, bevor ich alle Bände kenne oder erst später …

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Kathrin,

      und es fällt so vernichtend aus, obwohl ich wusste, was mich in etwa erwartet. Ninja, schade darum.

      Schau ihn dir am besten an, wenn du die Bücher gelesen hast, dann verstehst du die gaben kleinen Anspielungen besser.

      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  2. HI
    wow du hast dir wirklich ein Bild von dem Film gemacht, aber wirklich ein Langes. Gefällt mir, andererseits war es jetzt etwas schwer für mich, das schwarz auf weiß so zu lesen, liegt aber wohl an meinen Augen, die gerade ein Problem wegen Überanstrengung haben, aber ich finde es toll, wie du wirklich auf den Film eingehst und gründlich fundiert mitteilst, warum und wieso du so und so urteilst. Danke.
    Gruß
    Nicole

    Gefällt 1 Person

  3. Ich kann deine Kritik absolut verstehen – aber ich bin auch grundlegend kritisch bei Buchverfilmungen. Hatte mich beim sehen aber auch immer gefragt ob das nun ein Auftakt ist oder alle Bände reingequetscht wurden – nun weiß ich es. Und kein Wunder das du enttäuscht bist!
    Ich habe den Film gesehen, kenne dich Bücher aber nicht. Fand ihn nicht absolut schlecht, hatte aber das Gefühl hier und da fehlt etwas.

    Buchverfilmungen sind wirklich so eine Sache, vieles muss gekürzt werden und gerade wenn man eine Buchreihe in nur einen Film quetscht – autsch

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Marc,
    ich hab es eeendlich geschafft deine Kritik zu verdienen. Sorry, für die heftige Verspätung. Ich muss zugeben, dass mir der Film mit Blick auf die Bücher auch keineswegs gefallen hat, ein bisschen besser als du fand ich ihn aber. Die Schauspieler waren super und das geänderte Szenario fand ich zumindest OK. Was ich aber furchtbar fand, war der Mann in Schwarz. In den Büchern ist er ein Trickser, eigentlich hat er keine echte Magie, er lebt nur ewig und weiß durch welche Türen er gehen muss und wie er Personen gegeneinander ausspielt. Dass er im Film so Superkräfte hatte, ging mir mächtig gegen den Strich. Das war, wie du schreibst, lächerlich. Auch wie Roland ihn am Ende besiegen kann, passt so überhaupt gar nicht.
    Außerdem haben mir die Dämonen nicht gefallen. In den Büchern haben die ja eher Emotionen geraubt. Mit Action und Gewalt war denen nicht beizukommen. Im Film konnte Roland den Dämon dann einfach weg ballern.
    Meiner Meinung nach hat das Merchandise zum Film auch einen riesen Fehler gemacht, als es das Horn von Eld gezeigt hat. Das hat ja letzten Endes nicht die geringste Rolle gespielt. Was sollte also die Werbung damit. Das hat Erwartungen geschürt, die nicht erfüllt wurden. Was sollte das?
    Meiner Freundin hat der Film übrigens gut gefallen und allgemein hatte ich den Eindruck, dass der Film bei Leuten, die die Bücher nicht gelesen haben, besser weggekommen ist.
    Lange Tage und angenehme Nächte
    Sven

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.