[Deutscher Buchpreis 2018]: Krieg und andere Katastrophen

4 Gedanken zu “[Deutscher Buchpreis 2018]: Krieg und andere Katastrophen”

  1. Ah, sehr schön, dass Du auch über die Bücher der Shortlist schreibst. Hab erstmal nur den Teil mit Sechs Koffer gelesen, da ich bisher nur das Buch auslas.
    Die Adjektive sind mir jetzt auch nicht aufgefallen. Generell fand ich Billers Sprachstil unauffällig. Das Thema Judentum hat er schon ziemlich inszeniert, aber der Antisemitismus wird so stattgefunden haben, wie Biller ihn beschreibt. Lediglich die Andeutung, dass man den Großvater auch deshalb hinrichtete, weil er Jude war, konnte ich nicht nachvollziehen. Er war ja ein Krimineller, ganz unabhängig von seinem Glauben.
    Mir hat das Buch aber insgesamt nicht so gefallen. War mir zuviel Soap und zuviel Biller.

    Gefällt 3 Personen

    1. Das mit dem soapigen kann ich sogar nachvollziehen, doch für eine Familiengeschichte war das alles schön verdichtet und komprimiert zusammengeschrieben. Ich denke aber auch, dass, wenn man Biller als öffentlichen Mensch und Schriftsteller besser kennt, dieses Buch nichts besonderes ist und er sich zu sehr in den Mittelpunkt rückt.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.