[Debütpreis 2018]: Bald geht es wieder los

Auf geht es in die dritte Runde

Im Jahr 2016 haben Bozena, Sarah und Janine vom Blog „Das Debüt“ die Idee gehabt, einen Preis auszuloben, der etwas Besonderes in der Landschaft der unzähligen Literaturpreise darstellen sollte. Das Debüts ausgezeichnet werden, ist an sich nichts neues, aber wenn das durch eine Jury vollzogen wird, die ausschließlich aus Bloggern zusammensetzt, dann kann man schon mal die Augen aufsperren und sich das ganze genauer anschauen. Vor zwei Jahren noch als kleine Idee geboren, hat sich dieser Preis seinen Platz im alljährlichen Preisregen schon ein wenig erkämpft und nun geht es in die dritte Runde.
Für diese dritte Runde freue ich mich, dass ich auch dieses Jahr wieder in der Jury mit entscheiden darf, wer das beste Debüt 2018 geschrieben hat. Es wird wieder eine spannende und herausfordernde Aufgabe und ich bin gespannt, was uns die drei Frauen auf die Shortlist setzten werden.

Debütpreis? What? Jetzt mal bitte genauer

Der Debütpreis, so sagt es ja schon der Name, soll das beste Debüt für den aktuellen Jahrgang prämieren. Dazu sind wir als Blogger, aber auch die Verlage, dazu aufgefordert, die Debüts, die einem so über den Weg laufen, an die Redaktion des Blogs „Das Debüt“ zu senden. Diese setzen sich dann in ihre Sofas, Sessel und Leseecken und ackern alle Bücher durch, die letztendlich auf dieser Liste landen. Bis zu diesem Preis war mir gar nicht bewusst, wie viele Debüts pro Jahr veröffentlicht werden. Es sind viele. In diesem Jahr sind allein wieder über 60 nomiert. Wer sich davon ein Bild machen will, der schaue hier (klick).
Die drei vom Blog machen dann Tabula Rasa und nominieren aus dieser laaaaangen Liste eine Shortlist, die 5 Bücher umfassen wird. Der Termin steht nicht genau fest, wann das geschehen wird, aber irgendwann Mitte November wissen wir dann genaueres. Und ab da beginnt die Arbeit von der Bloggerjury. Wir lesen uns dann durch diese Shortlist und haben bis in die erste Januarwoche Zeit unsere Top 3 zu nennen, für die es in Abstufungen Punkte zu vergeben gibt. Das Buch, welches am Ende die meisten Punkte einheimsen kann, gewinnt auch den Titel des besten Debüts 2018, zumindest aus Bloggersicht.

Keine persönliche Shortlist, aber ein paar Empfehlungen

Eigentlich war es bei mir die letzten zwei Male so, dass ich eine persönliche Shortlist erstellt habe. Leider bin ich in diesem Jahr nicht dazu gekommen, mich durch alle Leseproben zu ackern, da viele private Dinge im Raum standen, die mehr Zeit in Anspruch genommen haben. Jedoch habe ich festgestellt, dass ich über das Jahr verteilt ein paar der Bücher aus der langen Liste gelesen und teilweise auch schon euch präsentiert habe. Daraus mache ich in diesem Jahr statt einer Shortlist ein kleines persönliches Empfehlungsschreiben, dafür, dass ihr mehr Debüts lesen solltet und das diese Autoren, ebenso wie schon etablierte, starke Stoffe in einer frischen Sprache abliefern können. Ihr dürft gespannt sein, bis zur Nennung der Shortlist kommt noch ein Empfehlungsschreiben von mir.
Wer noch mehr über die Jury wissen will, der sollte sich die Vorstellung der einzelnen Blogger in Teil 1 und Teil 2 anschauen. Es sind altbekannte Gesichter dabei aber auch neue (herzlich Willkommen). Ich bin gespannt, wie wir das in diesem Jahr wieder meistern werden und welches Buch wir prämieren werden.
Die Sieger der letzten Jahre findet ihr hier (2016) und hier (2017). Viel Spaß beim Durchschmökern unserer Arbeit und ebenso wünsche ich spannende Unterhaltung mit dem diesjährigen Programm, was einiges an Hochkarätern in petto hat. Einen Favoriten habe ich schon für den Preis. Sofern dieser es auf die Shortlist schafft, hat er zu 95% meine Erstplatzierung sicher.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen - Mit dem Absenden des Kommentars geben Sie gleichzeitig ihr Einverständnis zur Datenschutzerklärung auf dieser Seite

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Gassenhauer

Literaturblog

Bookster HRO

Unabhängig | subjektiv | ehrlich

glasperlenspiel13

bücher / libros / livres

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

MonerlS-bunte-Welt

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Leiermann

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Sören Heim - Lyrik und Prosa

Website des Schriftstellers Sören Heim

Der Hotlistblog

UNABHÄNGIGE BÜCHER – UNABHÄNGIGE VERLAGE

Literatur.denken

von Samuel Hamen

mscaulfield

gib mir kaffee und bücher und ich bin friedlich.

Angelika liest

Ein Leben ohne Bücher ist wie ein Garten ohne Rosen

the lost art of keeping secrets

Ich will keine Schokolade, ich les' lieber Thomas Mann! (frei nach der Stunksitzung 2014)

Die dunklen Felle

Krimis, Thriller und Science Fiction

Anonyme Köche

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Leckere Kekse & mehr

Kekse backen, Bücher lesen und mehr

%d Bloggern gefällt das: