[Rezension]: Florian L. Arnold – Pirina

Florian L. Arnold hat mit Pirina ein Buch geschrieben, welches sich ähnlich wie der Roman Kanada (letztes Jahr im secession Verlag erschienen und hier besprochen: klick) in die Magengegend gräbt. Vor allem, da es eher die leisen, poetischen Töne anschlägt, um das Unvorstellbare zu beschreiben, verlangen die Szenen einem beim Lesen noch viel mehr ab. Wir hier in Mitteleuropa haben einen Lebensstandard, der uns den Blick verstellt für das, wie es in anderen Regionen dieser Erde zugeht und können uns kaum vorstellen, warum Menschen Strapazen auf sich nehmen, um ihre Heimat zu verlassen und woanders neu zu starten. Hier wird danach geschrien, diese Menschen wieder dahin zurück zu schicken, wo sie herkommen oder in lebensunwürdige Lager gesteckt, wie zum Beispiel das traurige Beispiel Moria zeigt. Für viele gibt es keine Sicherheit oder die Orte, von denen sie geflüchtet sind, existieren nicht mehr. Das alles schwebt bei der Lektüre dieses Buches im Hinterkopf mit und man sollte sich auch immer wieder diese Bilder vergegenwärtigen, dann wirkt dieses Buch noch eindringlicher, als es eigentlich schon ist. Doch letztendlich gibt es immer Hoffnung, auch das zeigt dieses Buch auf.

Den vollständigen Beitrag zum Buch findet ihr auf We read Indie – siehe Link.

https://readindie.wordpress.com/2020/09/18/ueber-flucht-heimatlosigkeit-und-wie-die-liebe-diese-wunden-heilt/

Kommentar verfassen - Mit dem Absenden des Kommentars geben Sie gleichzeitig ihr Einverständnis zur Datenschutzerklärung auf dieser Seite

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

David Wonschewski | Autor

Lied- & Literaturjournalist - Romancier - Bedenkenträger

books and phobia

- Mit Büchern gegen Depressionen & Phobien

Bücher

Bücherblog mit Leidenschaft

Frau Lehmann liest

Ansichten und Einsichten

Nacht und Tag

Literaturblog

Gassenhauer

Literaturblog

Bookster HRO

unabhängig | subjektiv | ehrlich

glasperlenspiel13

bücher / libros / livres

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

MonerlS-bunte-Welt

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Leiermann

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Sören Heim - Lyrik und Prosa

Website des Schriftstellers Sören Heim

Der Hotlistblog

UNABHÄNGIGE BÜCHER – UNABHÄNGIGE VERLAGE

Literatur.denken

von Samuel Hamen

mscaulfield

gib mir kaffee und bücher und ich bin friedlich.

%d Bloggern gefällt das: