[Nino Leseherbst]: Wie war das mit dem Parallel lesen?

Wie war das mit dem parallel lesen? Hatte ich nicht großspurig angekündigt, dass ich, wenn der Deutsche Buchpreis verliehen ist, mit “Das achte Leben” beginnen will, um mich zum neuen Roman auch mit dem anscheinend bedeutenderen von Nino Haratischwili beschäftigen kann? Und nun? Bin ich so stark bei „Die Katze und der General“ hängen geblieben,… Weiterlesen →

[Nino Leseherbst]: Katzengejammer

Nun ein Lesegenuss fast ohne Abstriche Der zweite Beitrag zum Nino Leseherbst und immer noch stecke ich “nur” in “Die Katze und der General” fest. Ich bin mittlerweile bei über der Hälfte. Da mögen viele einwenden, warum braucht der denn so lange? Das liegt einfach daran, dass ich meist nur eine maximal zwei Stunde pro… Weiterlesen →

[Notiz]: Das war 2018

Rückblick – Jedes Jahr nach Weihnachten dasselbe Spiel Die fetten Braten sind verspeist, der Stollen beziehungsweise anderes traditionelles, ortsabhängiges Gebäck ist auf den Hüften gelandet und die Weihnachtsmusik wird bis zum November 2019 wieder eingemottet. Also ist es nun wieder einmal Zeit auf das zurückliegende Jahr zurückzublicken. Auf das, was war, wie es gelaufen ist… Weiterlesen →

Rezensionen von A – Z

A Arenz, Helwig – Der böse Nik Arnold, Florian L. – Pirina (Besprechung für We read Indie) Auster, Paul – Die New York Trilogie Avanzini, Lena – Tod in Innsbruck B Bailey, Elisabeth Tova – Das Geräusch einer Schnecke beim Essen Bangel, Christian – Oder Florida (Shortlist Debütpreis 2017) Bauer, Jürgen – Ein guter Mensch… Weiterlesen →

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑