[Rezension]: Simone Buchholz – Unsterblich sind nur die anderen

Abtauchen in kalte Gewässer Der neue Roman „Unsterblich sind nur die Anderen“ von Simone Buchholz ist der erst Roman, den ich von dieser Autorin gelesen habe. Leider sind mir bisher ihre Krimis nicht ins Regal gekommen, da ich in den letzten Jahren generell kaum bis gar nicht Krimis gelesen habe. Doch wie ihr seht schreibe... Weiterlesen →

[Projekt Dark Tower]: Song of Susannah (dt. Susannah)

Die vorletzte Etappe Die Reise zum Turm, die ich 2016 zum vierten Mal begonnen hatte, der ich in den zurückliegenden Jahren so viel Raum auf dem Blog gegeben hatte, die ich zwischenzeitlich immer mal wieder aus den Augen verloren glaubte, geht so langsam dem Ende entgegen und ich sehe diesem Ende wieder einmal und diesmal... Weiterlesen →

[Projekt Dark Tower]: The wind through the keyhole

Ein kleiner Fanservice Mit Der Turm wurde die Saga um den Dunklen Turm im Jahr 2003 eigentlich abgeschlossen. Und doch überraschte uns Stephen King vor einigen Jahren, dass er an einem neuen Buch im Dunklen Turm- Universum schreibt. Doch er stellte auch gleich hintenan, dass es mehr wie Glas geschrieben ist und in der Vergangenheit... Weiterlesen →

[Rezension]: Salih Jamal – Blinder Spiegel

Salih Jamal hatte mich letztes Jahr mit seinem Buch „Das perfekte Grau“ direkt an der Angel. Es war sogar das erste Buch, das ich in meinem Leseleben innerhalb eines Jahres zweimal gelesen habe und es hat trotzdem nichts von seiner Qualität eingebüßt. Nun hat er innerhalb kürzester Zeit seinen nächsten Roman vorgelegt, der erneut bei... Weiterlesen →

[Projekt Dark Tower]: Die Graphic Novels

Der wahre Beginn einer langen Reise Als Stephen King die Reihe um den Dunklen Turm mit seinem siebten Band 2005 beendete, musste ich tief durchatmen. Das Ende um Roland und seiner Suche nach dem Dunklen Turm, um diesen zu retten und damit auch seine Welt beziehungsweise alle Welten vor dem Untergang zu bewahren, war sehr... Weiterlesen →

[Rezension]: Mareike Fallwickl – Die Wut die bleibt

Es beginnt mit einem Knalleffekt Ich gebe zu, ich bin ein großer Fan von Mareike Fallwickls Art zu schreiben. Jedoch bin ich schon vor ihrer ersten Buchveröffentlichung auf sie aufmerksam geworden, da mir ihre Buchbesprechungen auf ihrem Blog Bücherwurmloch enorm zugesagt haben. Oftmals hat sich ihr Geschmack, was Geschichten mit dem gewissen Leidensfaktor angeht, mit... Weiterlesen →

[Projekt Sephen King]: Stark – The Dark Half

Leseprojekt Stephen King - zusammen mit Gabriela vom Buchperlenblog Wenn sich das Pseudonym verselbstständigt Stephen King ist ein Schriftsteller, der oftmals aus seinen eigenen Ängsten und Horrorvorstellungen einen Roman baut, der danach die Massen begeistert. Zudem baut er immer wieder gerne Querverweise, Metaebenen und vieles mehr in seine Bücher ein, so dass man in seinem... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: Das Monstrum – Tommyknockers

Hatten wir eigentlich schon Aliens? In seinem bisherigen Portfolio hat Stephen King schon einige Monster auf die Bildfläche gezaubert. Waren es telepathisch begabte Mobbingopfer, Vampire, tollwütige Bernhardiner oder einfach nur das pure Böse in Form eines Clowns. Und wenn man an ES denkt, findet man auch gleichzeitig eine Überleitung zu dem neuesten Roman von Stephen... Weiterlesen →

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑