[Projekt Stephen King]: Finderlohn + Mind Control

Finderlohn Die Liebe zur Literatur Das Stephen King Literatur als solches sehr wertschätzt ist ja ein offenes Geheimnis. So ist zum Beispiel die Liste der Buchtipps, die er in seiner Biographie „Das Leben und das Schreiben“ angefügt hat, eine Inspiration für jeden bibliophilen Menschen. Und da ist von U bis E- Literatur alles vertreten. Doch... Weiterlesen →

[Rezension]: Melanie Raabe – Die Wälder

Die ersten Romane von Melanie Raabe „Die Falle“ und „Die Wahrheit“ hatte ich mir vor einiger Zeit als Hörbücher vorgenommen und war vor allem von ihrem Debüt „Die Falle“ sehr angetan. Wohl auch durch die Erzählstimmen getragen, sind diese zwei Bücher Spannungsliteratur, die man gerne in einem Rutsch weglesen/-hören möchte. Nun hatte ich bei einem... Weiterlesen →

[Rezension]: Sylvia Wage – Grund

Die Wahrheit irgendwo dazwischen Auf weniger als 200 Seiten verdichtet, erzählt dieses Buch von einer schmerzhaften Familiengeschichte. Sylvia Wage hat mit „Grund“ ein Debüt abgeliefert, dass mehr als an den Nerven zerrt und nicht nur einen doppelbödigen Titel mit sich bringt, sondern auch die Geschichte selbst ist so aufgebaut.  Am Grund eines selbstgegrabenen Brunnens liegt... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: Die Augen des Drachen

Stephen King als Märchenonkel Wenn man sich die chronologische Reihenfolge der Bücher aus der Feder von Stephen King anschaut, so sieht man, dass nach dem Welterfolg ES ein Buch an der Reihe ist, das der Beschreibung nach nicht so ganz in das Muster von Kings Schaffen fällt. Auch bei näherer Betrachtung und hineinlesen bleibt dieser... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: ES

Der Versuch einer Nicht-Besprechung Die Herangehensweise an das wohl bekannteste Buch von Stephen King ist bei mir mit einer langen Vorgeschichte verbunden. Und nun ist es auch das Buch, dass ich euch hier im Zuge des „Projekt Stephen King“ ein zweites Mal vorstelle. Allerdings werde ich es euch diesmal nicht noch einmal besprechen, denn das... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: Billy Summers

Immer wenn ein neuer Stephen King kommt, bin ich sofort aufgeregt, wie bei keinem Autor, keiner Autorin sonst, und frage mich jedes Mal, was für eine Geschichte er diesmal unter die Leute bringen wird. Dabei versuche ich immer wieder, so wenig wie möglich in Erfahrung zu bringen, damit das Leseerlebnis maximal neu für mich ist.... Weiterlesen →

[Rezension]: Hannes Köhler – Götterfunken

Eine europäische Geschichte Das erste Mal ist mir Hannes Köhler als Autor bewusst aufgefallen, als er sein zweites Buch "Ein mögliches Leben" veröffentlicht hat. In diesem Buch behandelte er die Geschichte eines Kriegsgefangenen in den USA und wie es den Deutschen dort ergangen ist in den letzten Kriegsjahren des Zweiten Weltkriegs und danach. Dieses Buch... Weiterlesen →

[Rezension]: Mirna Funk – Winternähe

Auf der Suche nach dem eigenen Ich Lola hat eine Gerichtsverhandlung, bei der sie als Zeugin und Anklägerin dabei ist. Der Fall der verhandelt wird, spielt den alltäglichen Rassismus durch, den sich Personen wie Lola immer wieder ausgesetzt sehen. Sie ist Jüdin beziehungsweise jüdischer Abstammung, denn ihr Vater und seine Linie haben ihr diese Identität... Weiterlesen →

[Rezension]: Volker Kutscher- Der stumme Tod

Buch und Serie haben kaum noch Gemeinsamkeiten In der Besprechung zum ersten Buch habe ich geschrieben, dass ich die Reihe um den Kommissar Gereon Rath und die Berliner Mordkommission lange Zeit nicht wahrgenommen habe und der Erfolg der Serie Babylon Berlin hat mich dann eher abgeschreckt, denn motiviert, die Bücher zu lesen. Doch mit der... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: Richard Bachman – Der Fluch

Richard Bachmann kann auch Horror Mit Der Fluch erschien in den Achtziger Jahren das vorerst letzte Buch, das Stephen King unter seinem Pseudonym Richard Bachmann veröffentlichte. Die ursprüngliche Idee war, dass diese Bücher seine etwas andere, aber dennoch abseitigere Seite von ihm als Autor zeigen sollten. Doch sie sollten nicht unter dem Namen Stephen King... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑