[Debütpreis 2018]: Meine Entscheidung – Keine großen Überraschungen

Debütpreis 2018 - Große Unterschiede in der Qualität, keine schwere EntscheidungAuf die erneute Arbeit in der Jury hatte ich mich auch in diesem Jahr sehr gefreut und schaute gespannt der Verkündung der Shortlist entgegen. Sie überraschte mich wieder einmal und hatte Bücher mit sich gebracht, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte. Doch, wie... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

[Notiz]: Das war 2018

Rückblick - Jedes Jahr nach Weihnachten dasselbe Spiel Die fetten Braten sind verspeist, der Stollen beziehungsweise anderes traditionelles, ortsabhängiges Gebäck ist auf den Hüften gelandet und die Weihnachtsmusik wird bis zum November 2019 wieder eingemottet. Also ist es nun wieder einmal Zeit auf das zurückliegende Jahr zurückzublicken. Auf das, was war, wie es gelaufen ist... Weiterlesen →

Blogpause

Aufgrund eines privaten Trauerfalls wird es hier an dieser Stelle bis auf weiteres keine Beiträge geben. Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch. Irgendwann im neuen Jahr wird es hier dann mit Sicherheit weitergehen.

[Debütpreis 2018]: Gelesenes, Angelesenes, Empfehlungen

Diesmal keine persönliche, inoffizielle Shortlist Kann man es schon Tradition nennen, wenn man sich bisher zweimal die gesamten Einreichungen zum Debütpreis vornimmt, die Leseproben allesamt versucht durchzuackern, um letztendlich daraus eine Art persönliche, nicht offizielle Shortlist zu erstellen? So war es zumindest im letzten und vorletzten Jahr, als ich genau dieses Vorgehen für den Debütpreis... Weiterlesen →

[Rezension]: Stephan Thome – Gott der Barbaren

Doch kein Favorit! Interessante Fakten, ausufernde Erzählung am Ende Mit „Gott der Barbaren“ schließe ich die diesjährige Betrachtung der Shortlist zum Deutschen Buchpreis. Vier Bücher aus Sechs Nominierungen habe ich gelesen und bei keinem habe ich mich zum Schluss so schwer getan, wie bei diesem. Dabei ist es noch nicht einmal schlecht geschrieben oder langweilig,... Weiterlesen →

[Rezension] : Gunnar Kaiser – Unter der Haut

Blogbusterinfiziert Gunnar Kaisers Buch “Unter der Haut” ist das zweite Buch aus der ersten Blogbusterstaffel, welches ich nun gelesen habe und bei dem mich damals wie auch bei Daniel Faßbenders Buch die Leseprobe richtiggehend begeistert hat, dass ich es damals schon gerne weiter- und im ganzen gelesen hätte. Betreut wurde dieses Buch von Uwe Kalkowski... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑