[Notiz]: Bloggerpreis für das beste Debüt 2019 – Eine kleine Bestandsaufnahme

Eine Liste voller Überraschungen und ein Rekord Als vor 3 Jahren zum ersten Mal der Bloggerpreis für das beste Debüt eines Jahres vom Blog „Das Debüt“ ausgelobt wurde, erschien das wie eine einmalige Sache. Ein Blog richtet einen Preis aus, bei dem Bücher ausschließlich von Bloggern beurteilt werden. Eine Angelegenheit, die von außen betrachtet, sicher... Weiterlesen →

[Debütpreis 2018]: Meine Entscheidung – Keine großen Überraschungen

Debütpreis 2018 - Große Unterschiede in der Qualität, keine schwere EntscheidungAuf die erneute Arbeit in der Jury hatte ich mich auch in diesem Jahr sehr gefreut und schaute gespannt der Verkündung der Shortlist entgegen. Sie überraschte mich wieder einmal und hatte Bücher mit sich gebracht, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte. Doch, wie... Weiterlesen →

[Debütpreis 2018]: Gelesenes, Angelesenes, Empfehlungen

Diesmal keine persönliche, inoffizielle Shortlist Kann man es schon Tradition nennen, wenn man sich bisher zweimal die gesamten Einreichungen zum Debütpreis vornimmt, die Leseproben allesamt versucht durchzuackern, um letztendlich daraus eine Art persönliche, nicht offizielle Shortlist zu erstellen? So war es zumindest im letzten und vorletzten Jahr, als ich genau dieses Vorgehen für den Debütpreis... Weiterlesen →

[Debütpreis 2018]: Bald geht es wieder los

Auf geht es in die dritte Runde Im Jahr 2016 haben Bozena, Sarah und Janine vom Blog "Das Debüt" die Idee gehabt, einen Preis auszuloben, der etwas Besonderes in der Landschaft der unzähligen Literaturpreise darstellen sollte. Das Debüts ausgezeichnet werden, ist an sich nichts neues, aber wenn das durch eine Jury vollzogen wird, die ausschließlich... Weiterlesen →

[Notiz]: Da bin ich wieder

Hausrenovierung und Urlaub Über zwei Monate sind nun vergangen, seit ich mich ein klein wenig zurück gezogen habe. Auf der faulen Haut lag ich in der Zwischenzeit nicht. Eine Hausrenovierung musste gestemmt werden und der Urlaub mit aktivem Herumliegen an der polnischen Ostsee war das Gegenprogramm dazu. Natürlich auch Lesen, was sonst Zwischenzeitlich habe ich... Weiterlesen →

[Debütpreis 2017] [Rezension]: Juliana Kálnay – Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens

Eine skurrile Hausgemeinschaft Die Hausgemeinschaft in der Nummer 29 ist ein bunt gemischter Haufen. Viele kommen, bleiben nur kurz und verschwinden wieder spurlos, andere sind schon immer da und es passiert allerlei Seltsames in dieser Wohngemeinschaft, diesem Haus, in der jeder für sich und doch alle zusammen sind. Ein buntes Potpourri aus unterschiedlichen Erzählstimmen serviert... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑