[Deutscher Buchpreis 2018]: Krieg und andere Katastrophen

Buchpreislesen Seit ich meinen Blog betreibe, immerhin sind das nun auch schon über fünf Jahre, verfolge ich auch jedes Mal mit Spannung die Preisverleihungen zum Leipziger und zum Deutschen Buchpreis. Jedes Mal sehe ich die Bücher, die da auf den Listen verteilt werden, nicke manchmal oder winke meist ab. Zu anspruchsvoll, nicht meine Kragenweite oder... Weiterlesen →

[Notiz] : Deutscher Buchpreis 2018 – Der Versuch einer Prognose

Der deutsche Buchpreis - Nie einen Treffer Die Longlist des deutschen Buchpreises ist nun seit fast einem Monat in der Öffentlichkeit und wurde meiner Wahrnehmung nach weit weniger diskutiert oder mit weniger Groll angenommen, als noch die Jahre zuvor. Wie jedes Jahr seit ich den Blog betreibe, ist es für mich eigentlich immer eine Vorfreude,... Weiterlesen →

[Rezension]: Sasha Maria Salzmann – Außer sich

Identitätssuche Wie will ich ein Buch beschreiben, welches sich mir nicht erschlossen hat? In das ich einfach keinen Fuß bekommen konnte? Sprachlich großes Kino, aber durch ständig wechselnde Sichtweisen, Identitätswechsel und dergleichen wurde es mir persönlich schwer gemacht, in die verschiedenen Geschichten und Figuren hineinzufinden. Als ich das Buch beendet habe, habe ich mir gedacht,... Weiterlesen →

[Debütpreis 2017] [Rezension]: Maren Wurster – Das Fell

Gescheiterte Beziehung verwächst sich auf dem Rücken Eine interessante Ausgangslage wird mit abstrakt verkürzter, manchmal märchenhafter Sprache, etwas verhackstückt. Im Vorfeld habe ich gelesen, dass diese Geschichte den Geist von Kafkas Verwandlung atmet. Doch irgendwie war es nur halbgare Kost und kafkaeskes Gebaren konnte ich, bis auf das Wachsen des Fells, auch nicht erkennen. Es... Weiterlesen →

[Rezension]: Wolfgang Herrndorf – Tschick

Eine zauberhaft magische Reise durch Mitteldeutschland Vor einiger Zeit erschien das Buch Tschick vom Autor Wolfgang Herrndorf. Ich bekam vom Erscheinen eher nur am Rande etwas mit. Mit der Krankheit Herrndorfs und den nicht abbrechenden Lobeshymnen zu diesem Buch wurde das Interesse immer größer, aber das Etikett Jugendbuch schreckte mich immer noch ab. Doch mit... Weiterlesen →

[Interview]: Nachgefragt bei …. Arno Frank

Vor einiger Zeit hatte ich auf dem Blog eine Interviewreihe initialisiert, bei der ich  deutsche AutorInnen, die aktuell ein Buch veröffentlicht haben, interviewen wollte.  Leider hatte es zeit- und motivationsmäßig in den letzten zwei Jahren nicht mehr hingehauen, ein neues Interview für die Reihe "Nachgefragt bei..." zu erarbeiten. Mit Arno Frank und seinem Debütroman mit... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑