[Nachgefragt bei…]: Dominik Eulberg

Am 30.04.2021 erschien Dominik Eulbergs erstes Buch „Mikroorgasmen überall" im Eichborn Verlag. Die Besprechung dazu findet ihr hier (klick). Da ich ein riesengroßer Fan von seiner Musik bin, konnte ich es mir nicht nehmen lassen, ihn um ein Interview zu fragen. Die Freude war natürlich riesengroß, als er zusagte und mein Fanherz schlug gleich mal... Weiterlesen →

[Rezension]: Dominik Eulberg – Mikroorgasmen überall

Die Besprechung für dieses Buch wird, ebenso wie der Titel, ein bisschen unkonventionell und auch persönlicher eingefärbt als bei meinen Buchbesprechungen üblich, da es sich zum einen nicht um ein Buch der Belletristik handelt, was hier eigentlich am häufigsten besprochen wird.  Nein, es wird auch unkonventionell weil dieses Buch von einem Autor geschrieben wurde, den... Weiterlesen →

[Rezension]: Jasmin Schreiber – Marianengraben

Die Trauer ist 11000m tief Wie mit dem Verlust eines geliebten Menschen umgehen? Vor allem, wenn es noch ein Kind ist und unter sehr unglücklichen Umständen? Das wird in dieser Geschichte anhand von Paula erzählt, die ihren Bruder Tim verloren hat, der während einem  Urlaub im Meer ertrunken ist. Das Element, dem sich Paula eigentlich... Weiterlesen →

[Gastrezension]: Max Monnehay – Dorf der Idioten

Vor wenigen Wochen stellte ich euch den Roman "Dorf der Idioten" von Max Monnehay vor (siehe hier), welches ich als Gastrezension für die Bibliophilin lesen durfte (siehe hier). Nun ist das Buch weiter gewandert und Kathrin von Phantasienreisen hat sich dieses Buches angenommen. Ihre Meinung, die meiner ganz ähnlich ausfällt, könnt ihr nun im Folgenden lesen... Weiterlesen →

[Rezension]: Max Monnehay – Dorf der Idioten

Die Illusion des glücklichen Zusammenseins ohne Verpflichtungen Ein Dorf, in dem jeder das machen kann, was er will? Ein Ort, an dem man sich um nichts Gedanken machen muss, außer um sich selbst? Ist ein Leben vorstellbar, in dem alle voreinander gleich sind, da sie ein und dasselbe Problem vereint? Dann heißt sie die Autorin... Weiterlesen →

[Rezension]: Elmore Leonard – Road Dogs

Eine Pulp Fiction Variation "Als sie draußen waren, knöpfte sich der Kubaner Foley vor. 'Hast du mich gerade einen schmierigen Kubaner genannt?' Knallhart jetzt, der Zwerg. Foley sagte: 'Wenn du dich nicht mit den Brüdern anlegen willst, stellst du dich am besten genau so blöd, wie die tatsächlich sind, dann finden sie dich lustig. Hast... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑