[Rezension]: Philip Kerr – Friedrich der große Detektiv

Hommage an Erich Kästner und seinen berühmten Detektivroman Dieses Buch hatte ich mir gekauft, weil ich ein großer Fan von Erich Kästner und seinen Kindergeschichten bin (ein paar Rezensionen zu seinen Büchern habe ich ja schon geschrieben – siehe hier und hier). Insbesondere die Geschichte um Emil und die Detektive sind ein Dauerrenner bei uns... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

[Rezension]: Erich Kästner – Pünktchen und Anton (Hörbuch, 2015)

Spannende Berliner Ansichten Das Erich Kästner gute Kindergeschichten geschrieben hat, sollte hinlänglich bekannt sein. Auch auf diesem Blog gab es schon Besprechungen zwei seiner Klassiker - „Emil und die  Detektive“ beziehungsweise „Das doppelte Lottchen“. Die Geschichte um Luise Pogge und ihren Freund Anton Gast in „Pünktchen und Anton“ wird beim Aufzählen der bekannteren Werke von... Weiterlesen →

[Rezension]: Erich Kästner – Emil und die Detektive

Kleine Detektive jagen große Diebe im Großstadtdschungel Wer kennt sie nicht, eine der bekanntesten Geschichten von Erich Kästner, die von einem Jungen handelt, der, nachdem er bestohlen wurde, beherzt zupackt, sein Ängste überwindet und, unterstützt von den Berliner Kindern, den Dieb seines Geldes jagt. Dieses Buch habe ich nun nach Ewigkeiten wieder in die Hand... Weiterlesen →

[Rezension]: Erich Kästner – Der Gang vor die Hunde

5vor12, Momentaufnahmen in einer Republik kurz vor dem Abgrund Wer Erich Kästner bisher nur als Kinderbuchautor sah, wird, genau wie ich, überrascht sein, dass er auch Bücher für Erwachsene geschrieben hat. Mit „Der Gang vor die Hunde“ erschien im letzten Jahr die ungekürzte beziehungsweise von Kästner ursprünglich angedachte Ausgabe von „Fabian – Die Geschichte eins... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑