[Projekt Stephen King]: The Stand Teil 2 – Vom Suchen und Finden

Was Stephen King im zweiten Teil von The Stand aufs Papier gebracht hat, ist der pure Wahnsinn. Das buchstabiert man M-O-N-D und das heißt Wahnsinn. Meine Fresse ja, würde Tom Cullen jetzt sagen. Viele empfinden den zweiten Teil des Buches als sehr zäh, er zieht sich über lange Strecken des Buches, es passiert viel und... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: The Stand – Teil 1: Captain Trips

Eine Besprechung in mehreren Teilen - Teil 1: EIne Seuche löscht die Menschheit aus Vor drei Jahren hatte Birgit vom Blog „Sätze&Schätze“ nach den Klassikern gefragt, die man in seinem Leseleben gerne und vielleicht auch mehrmals gelesen hat, die sich ins Gedächtnis eingebrannt haben, ins eigene und ins kollektive. Viele haben alte Schinken gewählt, die... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: Richard Bachmann – Amok

Eine Geschichte wie eine Weissagung Kinder und Jugendliche tun sich schlimmes an. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben. Kindheit ist ein hartes Geschäft. Doch was passiert, wenn einer dabei dieses ganze Spiel nicht erträgt, wenn es im Elternhaus nicht rund läuft und sich das so auf seine Psyche schlägt,... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: Brennen muss Salem

Diesmal richtiger Horror mit Vampiren Der zweite Roman von Stephen King steigt entgegen Carrie direkt ins Horrorgenre ein und spielt mit einem Urfeind des Menschen, dem Vampir. Während bei Carrie noch plausible und mögliche Gründe angeführt werden, dass es alles real sein könnte, was in Chamberlain passiert ist, so gibt es in dem zweiten Buch... Weiterlesen →

[Projekt Stephen King]: Carrie

Ein besonderes Debüt im Kontext seiner Zeit Das Buch Carrie normal zu besprechen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit, da es schon jetzt als ein Klassiker in die Literaturhistorie eingegangen ist und das Buch und sein Autor selbst über der Geschichte zu stehen scheinen. 1974 erschienen, Stephen King am Rande des Existenzminimums, muss dieses Buch... Weiterlesen →

[Notiz] : Projekt Stephen King

Einer der umtriebigsten Schriftsteller unserer Zeit Lange Zeit hört man nichts und dann diese Ankündigung von einem Projekt Stephen King? Wie passt das zusammen? Und was hat es damit auf sich? Nun, dass möchte ich euch im Folgenden erklären. Wer bei meinem Blog seit regelmäßig mitließt, der wird wissen, dass es einen Autor gibt, dem... Weiterlesen →

[Projekt Dark Tower]: Dark Tower – Filmbesprechung

Wie man ein epochales Werk derart in den Sand setzen kann Eigentlich wollte ich dem Medium Film/Serie auf dem Blog „Lesen macht glücklich“ keinen Raum mehr einräumen, da ich mittlerweile einen Platz in der Runde der „booknerds“ gefunden habe, wo ich in unregelmäßigen Abständen über Filme, Serien und Musik referiere. Das ist zwar in letzter... Weiterlesen →

[Projekt Dark Tower]: The Drawing of the three (Drei) – I’ll give you a hell of a trip you honkey mahfah

Am I gonna be amazed? Wer sich mit Schwarz oder „The Gunslinger” beschäftigt, sich durchgebissen hat, wird zwiegespalten sein. Die einen lieben das Raue und Unwirtliche, was diesem Buch zugrunde liegt. Die Gegenseite wird die Gewalt und negativen Spirit verabscheuen, der von dieser Geschichte ausgeht. Immerhin werden Menschen und Kinder erschossen, werden Opfer gebracht. Das... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑