[Rezension]: Wlada Kolosowa – Fliegende Hunde

Eine Freundschaft Oksana und Lena sind Freundinnen, wie sie im Buche stehen. Sie wohnen in demselben Haus, haben ihre Zimmer Wand an Wand. Beide sind gleich alt, haben von klein auf alles zusammen erlebt, auch weil ihre Familien vieles zusammen unternommen haben und sei es nur rauchend im Zimmer zu sitzen und zu quatschen. Doch... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

[Rezension]: Kathrin Weßling – Super, und dir?

Drogenspuren auf dem Handydisplay Marlene, eine Frau, die die Dreißig überschritten, die ihre Ausbildung abgeschlossen hat, die einen Beruf ausübt, den es vor 10 Jahren noch nicht einmal gab. Eigentlich alles super (das Wort kommt noch öfter vor – versprochen), oder? Eigentlich nicht, denn der Job ist prekär zur Ausschreibung angesetzt und sie konkurriert mit... Weiterlesen →

[Interview]: Nachgefragt bei… Hannes Köhler

Hannes Köhler hat mich im positiven Sinne mit seinem Roman „Ein mögliches Leben“ auf dem falschen Fuß erwischt (Rezension von mir könnt ihr hier nachlesen: klick mich). Er erzählt darin von einem Kriegsveteran, der mit seinem Enkel an die Stätten in die USA zurückkehrt, an denen er als Kriegsgefangener untergebracht war. Sehr eindrücklich wird die... Weiterlesen →

[Rezension]: Hannes Köhler – Ein mögliches Leben

Ein Buch über Kriegsgefangene in den USA Speziell an einem Mann und dessen Lebensgeschichte verankert, erzählt Hannes Köhler über ein Thema, welches mir so noch nicht begegnet ist. Was auf dem europäischen Kontinent so passierte, wurde über die letzten Jahrzehnte ausgearbeitet und erforscht oder war in der Schule im Lehrplan vorhanden. Doch das es auch... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑